Offenbacher Friedensinitiative – wieder aktiver

Offenbacher für den Frieden – Abrüsten statt Aufrüsten

Am 6.8.2018 trafen sich im Gärtnerhäuschen einige Menschen, die darin einig sind, dass der gegenwärtigen Aufrüstungspolitik dringend etwas entgegen gesetzt werden muss.

Wir wollen die Offenbacher Friedensinitiative wieder beleben. Wir möchten zu dem Aufruf „Abrüsten statt Aufrüsten“ Unterschriften sammeln, ins Gespräch mit möglichst vielen Menschen kommen und damit für das Thema in Offenbach mehr Aufmerksamkeit gewinnen.

Wir haben bereits zwei Aktionen beschlossen. Es soll in der Offenbacher Innenstadt Infostände geben. Wir schließen uns der bundesweiten Bewegung an, vor dem 1.9. (Antikriegstag) und vor der Beschlussfassung zum Haushalt im Bundestag Anfang November 2018 Aktionsschwerpunkte zu setzen.

Der erste Infostand soll am Samstag, den 25.8. von 11.00 bis 13.00 Uhr Ecke Große-Markt-Str./ Herrnstr. stattfinden. Mit diesem Stand möchten wir auch informieren und mobilisieren für andere Aktionen zum Antikriegstag, wie Rock gegen Rechts am 1.9. in Frankfurt, oder den Friedenskongress von Pax Christi vom 31.8. bis 1.9. im Haus am Dom in FFM. Der zweite Stand soll am 3. November stattfinden.

Unser nächster Treff wird am Mo 24.9. um 19.30 Uhr im Gärtnerhäuschen, Bieberer Str. 276 stattfinden. Wir laden dazu herzlich ein und freuen uns, wenn Sie sich beteiligen möchten.

Zur Info: Es waren Einzelpersonen anwesend und VertreterInnen von Organisationen, das waren der DGB, insbesondere Verdi, Pax Christi, VVN BdA, Freidenker und DKP. Wir hoffen, es werden noch mehr.